Die Einsatzmöglichkeiten von Erklärvideos

Was ist ein Erklärvideo?

© Graphicroyalty / Fotolia

Ein Erklärvideo ist ein ein- bis zweiminütiges Video, in dem Sachverhalte, Produkte oder Dienstleistungen dem Zuschauer auf einfache Art und Weise erklärt werden.

Durch Grafiken und animierte Illustrationen wird das Erklärvideo mit Leben erfüllt. Kurz und knapp werden so die wichtigsten Kommunikationsinhalte vermittelt. So können sich z.B. Kunden bei geringem Zeiteinsatz wichtige Informationen als Entscheidungsgrundlage für den Kauf eine neuen Produktes beschaffen.

Erklärvideos können komplexe Sachverhalte einfach vermitteln und bieten so vielfältige Einsatzmöglichkeiten für fast alle Produkte oder Dienstleistungen. Neben dem Erklärvideo als Marketinginstrument, können Unternehmen diese auch für die firmeninterne Kommunikation im Unternehmen einsetzen.

 

 

Wachstumsmarkt Erklärvideos

Aktuellen Studien zufolge wächst der Markt für Erklärvideos jährlich um rund 50 Prozent. Dabei geben Unternehmen in Deutschland schon jetzt gut 30 Millionen Euro für die Produktion von Erklärvideos aus. Tendenz stark steigend.

Erklärvideos in der Außenwerbung

Erklärvideos werden inzwischen auch in der Außenwerbung eingesetzt. In erster Linie natürlich an Orten, an denen ein großes Publikum erreicht werden kann. An einem Gate am Flughafen, an zentralen Straßen und Verkehrsknotenpunkten in großen Städten oder im öffentlichen Nahverkehr. Video-Wände und Info-Screens in U-Bahnhöfen sowie Bildschirme in Bus und Bahn sind für die Präsentation von Erklärvideos hervorragend geeignet.

Erklärvideos in der B2B-Kommunikation

In der B2B-Kommunikation müssen komplexe Themen einer oft gut informierten Zielgruppe entsprechend tiefgehend präsentiert werden. Auch hier helfen Erklärvideos, Produkte oder Sachverhalte in nur wenigen Minuten ansprechend zu erläutern.

Erklärvideos im Content-Marketing

Content-Marketing ist in aller Munde. Aber woher soll man immer wieder interessante Inhalte nehmen. Die Lösung: Erklärvideos. So ist z.B. der Do-it-yourself-Trend in Deutschland nach wie vor ungebrochen. Tipps vom Fachmann können hier sehr hilfreich sein und werden vom Verbraucher gerne angenommen.

Dieser Nachfrage kommen mittlerweile viele Hersteller von Heimwerkerbedarf oder Baumärkte nach und lassen hochwertige redaktionell aufbereitete Inhalte in Form von Erklärvideos für ihre Webseiten und YouTube-Kanäle produzieren. Auf diesem Weg bekommen Verbraucher wertvolle Tipps und lernen die Produkte besser kennen, was die Bindung zum Hersteller und /oder Baumarkt vertieft.

Erklärvideos als Service-Tutorials

Um Service-Mitarbeiter zu entlasten und die Kundenzufriedenheit zu steigern, bieten viele Unternehmen Tutorials als Selbsthilfe-Anleitung für ihre Kunden an. Erklärvideos sind für dieses Einsatzgebiet wie geschaffen.

Gerade im Bereich Service kann mit Erklärvideos Geld und Zeit gespart werden. Oft werden Servicemitarbeiter zu Kunden geschickt, um Probleme zu lösen, die der Kunde mit einer guten Anleitung auch selbst lösen kann.

Erklärvideos im Kino oder TV

Erklärvideos haben natürlich auch das Potential den Zuschauer im Kino oder am Fernsehgerät zu fesseln. Insbesondere im Kino sind die Kosten für die Ausstrahlung eines Erklärvideos im Vergleich zum Fernsehen relativ gering und das bei einer hohen Aufmerksamkeitsspanne des Publikums.

Fazit

Das Erklärvideo ist ein hervorragendes Kommunikationsinstrument und kommt dem heutigen medialen Konsumverhalten der Adressaten sehr entgegen. In Zeiten von massiver Informationsüberflutung kann das Erklärvideo, wenn es hochwertig produziert ist, die Menschen erreichen und Botschaften vermitteln.