Werbeträger für den Einzelhandel

Was sind Werbeträger?

© Stefan Yang / Fotolia

Werbeträger sind sämtliche Medien, mit denen eine Werbebotschaft an die jeweils anzusprechende Zielgruppe übermittelt wird. Der Werbeträger ist das Medium, um ein Produkt, eine Marke oder eine Firma zu bewerben.

Es gibt verschiedene Arten von Werbeträgern, die auf unterschiedliche Weise werbliche Informationen übermitteln.

Zu den Werbeträgern zählen:

Printmedien: Anzeigenblätter, Zeitschriften, Zeitungen

Elektronische Medien: Hörfunk, Fernsehen, Kino

Medien der Außenwerbung: Plakatwände, Lichtwerbung, Litfaßsäulen

Medien der Direktwerbung: Telefon, Kataloge, Werbebriefe

Nachfolgend schauen wir uns zwei konkrete Beispiele von Werbeträgern für den Einzelhandel genauer an.

Kundenstopper als Kundenmagnet vor dem Ladenlokal

Kundenstopper sind aufstellbare Klapptafeln, die meist beidseitig bedruckt sind und zu Werbezwecken eingesetzt werden. Sie dienen z.B. dazu, auf besondere Angebote hinzuweisen oder auf den Standort des Ladenlokals aufmerksam zu machen. Letzteres ist vor allem für Einzelhändler in B-Lagen interessant.

Kundenstopper insbesondere aus Alu sind langlebig. Eine einmal getätigte Investition in Höhe von 120 bis 150,-€ bringt dauerhaften Werbenutzen. In der Regel haben Kundenstopper das Format DIN-A 1 und die Werbeplakate können mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Wenn z.B. eine Werbe-Aktion zeitlich befristet ist, wird nach Ablauf der Frist das Werbeplakat einfach gegen ein anderes ausgetauscht.

Rollup Displays am Point of Sale

Der Point of Sale ist der Ort des, an dem die Kunden unmittelbaren Kontakt mit der Ware haben. Der Kunde kann am PoS deshalb, zur Förderung von Impulskäufen, gezielt mittels Maßnahmen der Verkaufsförderung, angesprochen werden. PoS-Marketing umfasst alle Maßnahmen, die den Kunden vor Ort Angebote unterbreiten, um sie noch am PoS von dem Kauf eines ganz bestimmten Produktes zu überzeugen.

Das Roll-Up Display-System ist in diesem Zusammenhang am Point of Sale eine überaus flexible Lösung für Kommunikations- und Werbemaßnahmen. Ein unter Federspannung stehendes Banner wird aus dem Display hoch gerollt und durch einen Stützstab fixiert. Die Roll-Up-Displays haben sich bestens bewährt, wenn es darum geht, Produkte zu bewerben und perfekt in Szene zu setzen.

Fazit

Der Einzelhändler kann durch den Einsatz von Werbeträgern auch mit kleinem Budget Werbe-Akzente setzen, die den Umsatz steigern. Durch den flexiblen Einsatz solcher Werbemaßnahmen, können immer wieder unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen am Point of Sale beworben werden.