Postwurfsendungen – eine unkomplizierte Werbemaßnahme!

Was versteht man unter Postwurfsendungen?

Postwurfsendungen

© monregard / Fotolia

Die Deutsche Post bietet mit Postwurfsendungen eine Versandform an, bei der nicht adressierte Werbesendungen, wie z. B. Flyer, direkt von Briefträgern der Deutschen Post verteilt werden. Die Verteilung der Werbeflyer an die Haushalte kann nach Stadt, Ortsteilen und Postleitzahlgebieten aufgeschlüsselt erfolgen.

Zum 01. Januar 2016 haben sich die Begrifflichkeiten geändert. Aus der bisherigen Infopost ist nun die Dialogpost und aus den Postwurfsendungen POSTAKTUELL geworden. Dadurch dass die Flyer oder andere Werbemittel von Briefträgern der Deutschen Post in die Briefkästen der Haushalte eingeworfen werden, ist eine zuverlässige Verteilung der Werbung sichergestellt.

Wie funktioniert POSTAKTUELL?

Es werden alle Sendungen innerhalb von 4- 5 Tagen ab Einlieferung verteilt. Dabei kann man wählen, ob die Flyerverteilung an alle Haushalte oder an Haushalte mit Tagespost erfolgen soll. Es werden Kern- und Randgebiete unterschieden und die Verteilung erfolgt Dienstag bis Samstag. Es gibt zwar keine garantierte Terminzustellung oder eine Laufzeitgarantie, aber die Deutsche Post ist bestrebt, die Laufzeiten einzuhalten. Der Mindestauftragswert seitens der Deutschen Post beträgt 200 €.

Es gibt bei POSTAKTUELL zwei Tarifzonen: Kerngebiet und Randgebiet. Unter Kerngebiet wird das Gebiet verstanden, in dem auch EINKAUFAKTUELL von der Deutschen Post verteilt wird. Die Gebiete, in denen EINKAUFAKTUELL nicht verteilt wird, sind Randgebiet. Bei den Verteilgebieten kann man das gewünschte Gebiet nach Postleitzahl, Ort, Ortsteil, Zustellbezirk und Startpunkt auswählen.

Warum sind Postwurfsendungen eine interessante Webemaßnahme?

Die Herstellung eines Flyers ist heutzutage unkompliziert und günstig. Über die Verteilung des Flyers erreicht man sehr schnell sehr viele Haushalte, ohne dass man selber den logistischen Aufwand hat. Eine konkrete Handlungsaufforderung auf dem Flyer, verbunden mit einem lukrativen Angebot, führt sofort zu Ergebnissen, die sich in zusätzlichen Umsätzen widerspiegeln. So kann der Erfolg einer solchen Werbemaßnahme recht gut gemessen werden. Die Preise für eine Postwurfaktion sind günstig, sodass eine Verteilung von 1.000 Flyern schon ab 65,- € zu haben ist.

Es gibt darüber hinaus Dienstleister, die sich auf die Organisation und Abwicklung von Postwurfsendungen spezialisiert haben. So bietet z.B. der Postservice Socher folgenden Rund-um-Service an:

  • Beratung zu Verteilgebieten und Auflagenhöhen
  • Konfektionierung der POSTAKTUELL-Sendungen
  • Ausfüllen der wichtigen Unterlagen und Papieren für die Deutsche Post
  • Zusammenfassen großer Auflagen auf Paletten (ab 500 kg Einlieferung)
  • Ankündigen von großen Einlieferungsmengen (ab 50.000 Stück)
  • Einlieferung in den Großannahmestellen der Deutschen Post
  • Zahlungsabwicklung

Fazit

Gerade auch für Kleinunternehmer, mit überschaubarem Werbebudget, sind Postwurfsendungen eine interessante Werbemaßnahme, die schnell und kostengünstig mehr Kunden und mehr Umsatz bringen.