Java funktioniert nicht

Java funktioniert nicht – was kann man tun?

Java funktioniert nicht – insbesondere ein Problem für Internetnutzer

Die Java-Laufzeitumgebung bietet Entwicklern die Möglichkeit, plattformunabhängige Programme zu schreiben. Dabei wird ein einheitlicher Code genutzt, der Java-Bytecode genannt wird. Um

Java funktioniert nicht

© georgejmclittle / Fotolia

ein Programm auszuführen, wird die Laufzeitumgebung benötigt, die den Code ausführt. Diese Laufzeitumgebung ist für alle verbreiteten Betriebssysteme erhältlich. Java ist immer dann hilfreich, wenn Programme angeboten werden, die von Anwendern mit unterschiedlichen Betriebssystemen ausgeführt werden. Insbesondere für Anwendungen im Internet ist Java daher sehr gut geeignet, da hier der Programmierer nie wissen kann, mit welchem System ein Besucher auf die Seiten zugreift.

Allerdings kommt es immer wieder vor, dass Java nicht funktioniert. Dieser Artikel stellt vor, woran dies liegen kann und welche Maßnahmen Sie in diesem Fall ergreifen können. Java funktioniert nicht, wenn entweder die Einstellungen an Ihrem Computer die korrekte Ausführung verhindern oder wenn das Programm beschädigt ist und nicht mehr einwandfrei arbeitet.

Java funktioniert nicht – woran kann das liegen?

  • Java funktioniert nicht, wenn die Laufzeitumgebung nicht aktualisiert wird
  • Java funktioniert nicht, wenn die Browsereinstellungen Java verhindern
  • Die Firewall kann Java unterdrücken
  • Java funktioniert nicht, wenn der Programmcode beschädigt ist

Java funktioniert nicht, wenn die Laufzeitumgebung nicht aktualisiert wird

Die Entwickler von Java erstellen regelmäßig neue, überarbeitete Versionen der Laufzeitumgebung. Diese Updates können Sie regelmäßig auf Ihren Rechner herunterladen. Sollte ein Problem mit Java auftreten, sollte immer zuerst überprüft werden, ob eine aktuelle Java-Version verfügbar ist. Java funktioniert nicht, wenn ein aktuelles Programm mit einer veralteten Version ausgeführt werden soll.

Java funktioniert nicht, wenn die Browsereinstellungen Java verhindern

Java-Programme können die Sicherheit des Computers gefährden. Daher bieten viele Webbrowser die Möglichkeit, Java unterdrücken zu lassen. Die Unterdrückung von Java verringert so die Gefahr, das sich Schadprogramme auf dem Computer einnisten. Java funktioniert nicht, wenn Ihr Browser entsprechende Einstellungen aufweist. Daher sollten Sie, bei Problemen mit Java die Einstellungen Ihres Browsers überprüfen.

Die Firewall kann Java unterdrücken

Viele Programme, die in Java geschrieben werden, wollen über das Internet mit einem Server kommunizieren, um von dort Informationen abzurufen. Allerdings werden alle ein- und ausgehenden Nachrichten von Ihrer Firewall überprüft, wenn Sie diese installiert und aktiviert haben. Java funktioniert nicht, wenn die Firewall so eingerichtet ist, dass sie Java keine Erlaubnis erteilt, über das Internet zu kommunizieren. In diesem Fall sollten Sie die Einstellungen der Firewall überprüfen und unter „Ausnahmen“ Java eintragen, um so Ihre Firewall zu umgehen. In vielen Fällen wird so das Problem behoben.

Java funktioniert nicht, wenn der Programmcode beschädigt ist

Manchmal kommt es vor, dass Teile des Programmcodes beschädigt werden. Java funktioniert nicht, wenn dies der Fall ist. Dann werden die Befehle der Programme nicht mehr korrekt ausgeführt.

Wenn die bisherigen Lösungsvorschläge kein Erfolg bringen

Sollten Sie mit den bisherigen Lösungsvorschlägen keine Fortschritte erzielen, kann die Ursache für die Probleme in einer Beschädigung des Speichermediums begründet sein. In diesem Fall sollte Sie zunächst versuchen, mit einem speziellen Reinigungsprogramm Ihre Festplatte zu „reparieren“.

Bei kleineren Problemen kann dies bereits helfen, den ursprünglichen Code wiederherzustellen. Bei schwerwiegenden Problemen bringt dies allerdings nicht die erhoffte Lösung. In diesen Fällen ist es sinnvoll, Java komplett zu deinstallieren. Wenn Sie Java dann erneut herunterladen und installieren, sind die Probleme in der Regel behoben.