Akquise

Internetmarketing als Akquise-Chance für Reiseveranstalter!

Das Internet als Akquise Motor

Das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung, wenn es um die Buchung von Urlaubsreisen geht. Die Vorzüge des Internets, sich bequem von zu Hause aus über Reiseangebote zu informieren

Akquise

© mindscanner / Fotolia

und diese dann online zu buchen, führen dazu, dass die Online-Umsätze der Reiseveranstalter kontinuierlich ansteigen. Wer jetzt den Anschluss verpasst und das Akquise Potential des Internet nicht erkennt, wird in Zukunft mit massiven Umsatzeinbußen rechnen müssen.

Dabei ist nicht nur die unmittelbare Akquise von Aufträgen über das Internet von Bedeutung, sondern darüber hinaus auch die Einflussmöglichkeiten auf die Buchungs-Entscheidungen der Kunden. Kein anderes Medium, außer dem Internet, kann so schnell, so vielen potentiellen Kunden, derart kostengünstig, Informationen über Reiseangebote zukommen lassen. Über Bilder, Videos und Reiseberichte können Informationen aber auch Emotionen problemlos in jedes Wohnzimmer getragen werden und so eine erfolgreiche Akquise vorbereiten.

Ein besonders effizientes Hilfsmittel für die Akquise ist das E-Mail-Marketing. Per Knopfdruck werden tausende von potentiellen Kunden per E-Mail angeschrieben und informiert. Besonders interessante Reiseangebote mit einem hervorragenden Preis-/ Leistungsverhältnis können so zu einem Akquise Motor werden.

Wie funktioniert die Akquise von Newsletter-Lesern?

Bevor man allerdings eine E-Mail-Liste von zig tausend Newsletter-Lesern aufgebaut hat und diese für die Akquise nutzen kann, muss man zunächst einige Arbeit hineinstecken. Folgende Wege sind geeignet, um eine E-Mail-Liste mit interessierten Lesern und potentiellen Kunden aufzubauen:

1. Blogartikel-Marketing

Zunächst erstellt man einen Webblog auf dem ein Gratis-Angebot eingebaut wird, dass die Besucher des Blogs dazu animiert, sich in den Newsletter einzutragen. Auf dem Blog veröffentlicht man nun regelmäßig keywordoptimierte Blogartikel, die die Zielgruppe interessieren. Hinter jedem Keyword stehen Google-Suchanfragen. Wenn der Blogartikel auf Seite 1 bei Google steht, werden entsprechend viele Leute den Blogartikel anklicken und gelangen auf den Webblog mit dem Gratis-Angebot. So baut man nach und nach seine E-Mail-Newsletterliste auf und schafft die Grundlage für die spätere Akquise von Buchungsaufträgen.

2. Videomarketing

Man erstellt eine Squeezepage auf der man ein Gratis-Angebot präsentiert, dass potentielle Kunden interessiert und Sie dazu veranlasst, sich in den Newsletter einzutragen, um das Gratis-Angebot zu bekommen. Dann erstellt man kurze keywordoptimierte Videos (ca. 1-2 Minuten lang) und lädt diese nach YouTube hoch. Jetzt erfolgt sowohl über YouTube als auch über Google die Akquise von Besucher, die die Videos anschauen. Ein Teil dieser Besucher klickt dann einen Link in der Videobeschreibung an, über den sie direkt zur Squeezepage mit dem Gratis Angebot weitergeleitet werden.

Was ist beim Aufbau einer Newsletter-Liste unbedingt zu beachten?

Der Aufbau und die Verwendung einer Newsletter-Liste zu Akquise Zwecken, unterliegen rechtlichen Vorgaben, die unbedingt eingehalten werden sollten. Eine Newsletter-Liste ist eine Liste von Interessenten, die sich mit ihren persönlichen Daten wie Email-Adresse und Ihrem Namen für einen Newsletter registriert haben. Die Interessenten haben sich bei der Registrierung einverstanden erklärt, im Rahmen dieses Newsletters regelmäßig per Email Informationen zu erhalten.

Um den rechtlichen Anforderungen zu genügen muss man das Double-Opt-In Verfahren verwenden. Wer sich in den Newsletter-Verteiler einträgt muss im Anschluss noch einmal per Email angeschrieben werden und seinen Eintrag in den Verteiler bestätigen. Darüber hinaus muss er sich damit einverstanden erklären, zukünftig weitere Informationen per Email zu erhalten. Außerdem muss der Interessent jederzeit die Möglichkeit haben, sich vom Newsletter abzumelden. Natürlich gilt beim Versand der Akquise Emails, im Rahmen des Email Marketing, die übliche Impressumspflicht. Eine E-Mail Marketing Software, wie sie z.B. Cleverreach anbietet, unterstützt die Abläufe, die für ein professionelles E-Mail Marketing nötig sind.

Schlussbemerkung

Email Marketing ist für Reiseveranstalter ein sehr effizientes Internetmarketing-Tool, für die Akquise von Neukunden. Eine gute E-Mail-Marketing Software nimmt dabei viel Arbeit ab und sorgt für einen reibungslosen Ablauf der E-Mail-Marketing Kampagnen.