Firewall deaktivieren

Firewall deaktivieren – wie geht das?

Firewall deaktivieren – welchen Grund gibt es dafür?

Die Firewall ist eine wichtige Software, um beim Surfen im Internet die Sicherheit auf dem eigenen Computer zu erhöhen. Dabei werden die Daten, die über das Internet empfangen oder

Firewall deaktivieren

© vector_master / Fotolia

versendet werden, daraufhin überprüft, ob das Programm, das die Daten verschickt oder anfordert, dazu berechtigt ist. Auf diese Weise ist es möglich, Schadprogramme davon abzuhalten, einen unerwünschten Datentransfer durchzuführen.

In manchen Fällen hält die Firewall jedoch auch für den Internetnutzer nützliche Programme davon ab, Daten zu übertragen und blockiert so diese Programme. Auf diese Weise kann es vorkommen, dass wichtige Programme nicht funktionieren.

Sollte dies der Fall sein, können Sie die Firewall deaktivieren, um diese Programme wieder nutzen zu können. In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie eine Firewall deaktivieren.

Die Windows Firewall deaktivieren

Es gibt viele verschiedene Firewalls. Eine Software, die von vielen Internetnutzern verwendet wird, ist die Windows Firewall. Da dieses Programm bei der Installation des Betriebssystems automatisch aktiviert wird, sind sich viele Anwender gar nicht bewusst, dass sie diese Firewall nutzen.

Wenn Sie die Windows Firewall deaktivieren wollen, müssen Sie zunächst die Systemsteuerung Ihres PC aufrufen. Hier finden Sie unter dem Punkt „Sicherheit“ verschiedene Programme zur Steuerung, darunter auch die Windows Firewall. Wenn Sie dann den Punkt „Windows Firewall ein- oder ausschalten“ anklicken, erhalten Sie Zugriff auf die Steuerung Ihrer Windows Firewall.

Wenn Sie die Firewall deaktivieren wollen, müssen Sie einfach auf „Inaktiv“ klicken und den entsprechenden Warnhinweis, der daraufhin erscheint, bestätigen. Es besteht hier auch die Möglichkeit Programme unter „Ausnahmen“ auszuwählen bzw. hinzuzufügen, für die dann die Windows Firewall ausnahmsweise deaktiviert wird.

Die Firewall deaktivieren bei anderen Firewall-Typen

Neben der Windows Firewall gibt es noch verschiedene andere Programme, die die Funktion einer Firewall haben. Häufig beinhalten auch Virenschutz-Programme eine Firewall.

Wenn Sie eine derartige Firewall deaktivieren wollen, müssen Sie zunächst das entsprechende Programm aufrufen. In der Regel finden Sie in der Menüführung den Menüpunkt „Firewall“. Diesen Menüpunkt müssen Sie anklicken und anschließend die Option „Firewall deaktivieren“ auswählen.

Sollten Sie bei einem Virenschutz-Programm Probleme bei der Deaktivierung der Firewall haben, sollten Sie in der Dokumentation der Software nachlesen wie die Deaktivierung funktioniert oder sich an den Support wenden.

Die Firewall deaktivieren bei einem Netzwerk

Alle bisher beschriebenen Firewalls waren direkt auf einem Computer installiert, den die Firewall schützen soll. Darüber hinaus gibt es jedoch auch Firewalls, die auf einem separaten Server installiert werden und die ein gesamtes Netzwerk schützen sollen.

Wenn sie eine derartige Firewall deaktivieren wollen, sollten Sie in jedem Fall vorher prüfen, ob Sie auch dazu berechtigt sind, da diese Aktion die Sicherheit aller Netzwerksteilnehmer betrifft. Wenn Sie beispielsweise in einem Unternehmen die Firewall deaktivieren, ohne zuvor um Erlaubnis zu fragen, kann dies natürlich zu Problemen führen.

Ansonsten kann eine derartige Firewall relativ einfach auf „hardwaretechnischem“ Wege deaktiviert werden. Wenn Sie die entsprechenden Kabelverbindungen zu Ihrem Computer so verlegen, dass der Zugang zum Internet direkt hergestellt wird, ohne über die Firewall geleitet zu werden, können Sie so ganz einfach die Firewall deaktivieren.

Darüber hinaus können Sie auch auf die Steuerungssoftware der Firewall zugreifen. In der Regel müssen Sie dann allerdings ein Passwort eingeben, um die Firewall zu deaktivieren.

Fazit

Grundsätzlich sollte man vor jeder Deaktivierung einer Firewall genau prüfen, ob es dadurch nicht zu einer akuten Gefährdung von Computersystemen kommt.

Wenn man die Firewall komplett deaktiviert, sollte dies nur so lange wie unbedingt nötig erfolgen. Besser ist es wenn man beim Firewall deaktivieren Ausnahmen definiert und so nur bei, auf Sicherheit geprüften, Programmen eine Deaktivierung der Firewall zulässt.