Messestand

Der Messestand – Erfolgskriterien und Standarten!

Messestand – was macht den Erfolg einer Messe aus?

Ein Kriterium für eine erfolgreiche Messe ist die Anzahl der Besucher auf dem Messestand. Naturgemäß ist die Mitbewerberdichte auf einer Messe sehr hoch. Deswegen ist es wichtig, sich von der

Messestand

© vege / Fotolia

Masse der Mitbewerber abzuheben. Ein Mittel hierfür ist die Auswahl und Gestaltung des Messestandes.

Wichtig bei der Auswahl des Messestandes ist, neben der Skalierbarkeit des Messestandes, damit er nach den individuellen Anforderungen verschiedener Messestandumgebungen wirksam eingesetzt werden kann, vor allem das Design des Messestandes. Durch die Auswahl der passenden Display Lösungen und spektakulärer Messegrafiken, bekommt der Messestand ein einzigartiges Gesicht und sorgt so für den richtigen optischen Eindruck beim Messebesucher.

Welche Standarten gibt es?

Insbesondere Firmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie haben auf Messen ganz spezielle Ausstellungsanforderungen und benötigen einen entsprechenden Messestand, was von der Firma Normadic Display aufgegriffen und erfüllt wird. Das Messe- Designstudio von Normadic Display kombiniert frische Displaydesigns mit Funktionalität, die einen bleibenden Eindruck beim Messebesucher hinterlassen. Nomadic hat für Kunden wie Twinings Tea, Krispy Kreme und Dr. Pepper bereits wirkungsvolle Messegrafiken für den jeweiligen Messestand produziert.

Einen Messestand kann man nach seiner Anordnung und seiner grundsätzlichen Ausrichtung in Inselstand, Blockstand, Kopfstand und Eckstand unterscheiden.

Messestand – Inselstände und Blockstände

Mindestens 6m große Inselstände sind alleine vom Erscheinungsbild eindrucksvoll und sind für die Messebesucher von allen Seiten begehbar. Der Messe Blockstand erregt die Aufmerksamkeit der vorbeigehenden Messebesucher und bietet gleichzeitig viel Platz, um Kunden zu begrüßen und mit ihnen Gespräche zu führen.

Messestand – Kopfstände und Halbinsel-Displays

Bei großräumigen und individuellen Halbinsel-Displays werden die Besucher auf drei Seiten zum Betreten eingeladen. Die Halbinsel-Displays bewerben die Marke selbstbewusst über die Köpfe der Besucher hinweg mit Hilfe von Türmen oder mit einem Spannstoffhängeschild, das in der ganzen Messehalle wahrnehmbar ist.

Messestand – Eck-Messestände mit Design Ideen von Nomadic

Eck-Messestände nutzen den zur Verfügung stehenden Platz optimal und laden den Besucher ein, den Messestand, aufgrund der offenen Eckbereichen, von zwei Seiten zu betreten. Ein aufmerksamkeitsförderndes Design eines Eck Messestandes kombiniert mit einer aufsehenerregenden grafischen Gestaltung und dem passenden funktionellen Messezubehör, präsentiert die Produkte und Dienstleistungen im rechten Licht.