Telefonakquise

Ist Telefonakquise noch zeitgemäß?

Die Ausgangssituation

Jedes Unternehmen braucht Kunden. Ohne Kunden kein Umsatz. Ohne Umsatz kein Gewinn. In der heutigen digitalen Welt gibt es eine Vielzahl von Werbemöglichkeiten, um neue Kunden zu Telefonakquisegewinnen. Dazu gehören z.B. Social- Media-Marketing, Affiliate-Marketing, Werbe-Netzwerke, Google, Email-Marketing etc.

Also stellt sich die Frage:

Hat die klassische Telefonakquise im kalten Markt ausgedient?

Jeder weiß, dass die Informationsüberflutung bei jedem einzelnen Marktakteur rasant zunimmt und die Aufmerksamkeitsspanne potentieller Kunden immer kleiner wird.

Trotzdem funktionieren die oben genannten Werbekanäle durchaus, vorausgesetzt man hat das nötige Know-How und die nötige Zeit.

…die Frage ist nur…

  • Reicht das?
  • Bringt das genug Kunden?
  • Hat man die Zeit darauf zu warten, bis ein Kunde sich von selbst bei einem meldet?

Weiterlesen

Einen Termin vereinbaren

Einen Termin vereinbaren – eine Anleitung!

Einen Termin vereinbaren  Schritt 1: Was tun wir und welchen Nutzen stiftet unser Produkt?

Einen Termin vereinbaren

© Antonioguillem / Fotolia

Bevor wir in das Terminieren einsteigen müssen wir uns überlegen welches Produkt oder welche Dienstleistung wir anbieten.

Denn das telefonische Akquirieren von Vorort-Terminen bei Unternehmen (B2B) muss gut geplant sein, wenn es erfolgreich sein soll.

Also formulieren wir zunächst in einem Satz was wir tun und was der Nutzen unseres Produkts bzw. unserer Dienstleistung ist.

Hierzu ein Beispiel wie diese Formulierung aussehen sollte:

„Wir haben ein innovatives Internetmarketing-Konzept entwickelt, mit dem man automatisiert Neukunden gewinnen kann.“
Weiterlesen

Terminapp

TerminApp – Online-Terminkalender und Kundenmanagement!

Kundenservice ein immer wichtigerer Marketingbaustein

Terminapp

© Stuart Miles / Fotolia

Die Erwartungen des Kunden einen guten Service vorzufinden, ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Der Kundenservice ist zu einem entscheidenden Faktor geworden, sich positiv von Mitbewerbern abzuheben. Immer mehr Kunden wünschen sich einen unmittelbaren Service.

Diesem Trend folgend bieten immer mehr Online-Shops Live-Chats mit Kundenberatern an. Der Kunde von heute hat wenig Zeit und möchte schnell und unkompliziert beraten werden. Was für die Beratung beim Online-Shopping gilt, gilt auch für die Online-Terminbuchung. Eine TerminApp kann hier entscheidend weiter helfen.
Weiterlesen

Kaltakquise

Kaltakquise – zwei Wege mit hoher Erfolgsquote!

Was versteht man unter Kaltakquise?

Kaltakquise

© DOC RABE Media / Fotolia

Die Kaltakquise ist eine Form der Kundengewinnung. Potentielle Kunden werden ohne Vorkontakt direkt angesprochen z. B. per Telefon. Die Erfolgsquote ist stark abhängig von der Branche und liegt im Durchschnitt nur bei wenigen Prozentpunkten. Deshalb kann die Kaltakquise, trotz ihrer Chancen, sehr aufwendig sein und setzt eine hohe Frustrationsschwelle voraus.
Weiterlesen

Mailings – Akquisechance Postmailings

Was ist die Voraussetzung für den Unternehmenserfolg?

Das potentielle Kunden das Produkt- bzw. Dienstleistungsangebot eines Unternehmens kennen, ist die Voraussetzung dafür, dass das Unternehmen auch Umsätze erzielt. Also stellt sich die Frage: Welche Möglichkeiten gibt es, sein Angebot kostengünstig und ohne Streuverluste bekannt zu machen?

Mailings per Email

Email-Marketing ist sicher eine sehr kostengünstige Variante, um sein Angebot potentiellen Kunden zielgerichtet zu unterbreiten. Allerdings gibt es bei solchen Mailings einen Haken: Laut deutscher Rechtsprechung ist es verboten einer Privatperson oder einem Unternehmen eine Email zu senden, wenn diese nicht vorher ausdrücklich dem Empfang von Werbeemails zugestimmt haben. Nur wenn im Vorfeld das sog. Double-Optin-Verfahren angewendet wurde, ist man als Werbetreibender auf der sicheren Seite und darf die Interessenten über einen Email-Verteiler im Rahmen eines Mailings anschreiben.

Mailings über den Postweg

Für alle Unternehmer, die bisher keinen, juristisch gesehen, einwandfreien Email-Verteiler aufgebaut haben, bieten Mailings über den guten alten Postweg eine hervorragende Chance, effizient Neukunden zu gewinnen. Denn es ist nach wie vor erlaubt, sowohl Privatpersonen, als auch Unternehmen einen Werbebrief auf den Postweg zukommen zulassen.

Doch auch hierbei gibt es einen Knackpunkt: Man braucht für Mailings über den Postweg, zuverlässiges und aktuelles Adressmaterial seiner Zielgruppe.

Adressmaterial für die Mailings

Schober Adressen ist hier ein hervorragender Partner. Auf der Webseite von Schober Adressen, kann man mit Hilfe einer umfangreichen Suchmaske nach seiner Zielgruppe suchen.

So kann man z.B. aus dem Schober Firmen-Adressmaterial mit Hilfe von folgenden Suchkriterien die eigene Zielgruppe exakt herausfiltern:

  • Branche
  • Betriebsgröße
  • Beschäftigte
  • Umsatzklasse
  • Firmensitz
  • Rechtsform
  • Gründung
  • Kommunikationsdaten
  • PLZ
  • Orte, Kreise, Bezirke
  • Bundesländer
  • Führungskräfte/ Entscheider

Ähnlich ausführlich und komfortabel sind die Suchfunktionen, wenn die Zielgruppe des Mailings Privatpersonen sind, die über den Postweg einen Werbebrief erhalten sollen.

Der Preis für das selektierte Adressmaterial wird auf der Plattform sofort angezeigt. Die Schober Erfolgsbeispiele zeigen, dass bereits mit einer Gesamtinvestition von 1.200 €, für die Adressen und das Mailing, Umsätze in Höhe von 20.000 € erzielt werden konnten.

Die Erstellung des Mailings

Der kostengünstige vierseitige Selfmailer ist ein mehrfach bis auf Standard-Briefformat gefaltetes und mit Klebepunkten versehener portosparender Werbebrief. Die äußeren Seiten bilden auch gleichzeitig den Umschlag. Ein Kuvert ist somit nicht mehr erforderlich – das spart Geld. Der Selfmailer wird direkt in einem Arbeitsgang digital und inklusive der Adressen, sowie der Personalisierungen gedruckt. So entsteht ein professionelles und aufmerksamkeitsstarkes Werbemedium.

Fazit

Insbesondere für junge Unternehmen ist die Neukundengewinnung eine zentrale Aufgabe, die gelöst werden muss, um zu wachsen und sich positiv zu entwickeln. Traditionelle Mailings über den Postweg bieten hier eine hervorragende Möglichkeit, um die Akquiseziele zu erreichen.

 

 

Maßnahmen zur Neukundengewinnung inkl. kostenlosem Download

Maßnahmen zur Neukundengewinnung

Marketing und speziell das Thema Neukundengewinnung ist für jedes Unternehmen bzw. für jeden Dienstleister, der Waren oder Dienstleistungen verkauft, ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Was versteht man unter Neukundengewinnung?

Unter die Neukundengewinnung, als Teil des Marketings, fallen alle Aktivitäten, die zu neuen Kundenkontakten und damit am Ende zu neuen Umsätzen führen. Viele Unternehmen bieten ganz
ausgezeichnete Produkte und Dienstleistungen an, aber scheitern daran, neue Kunden zu akquirieren. Egal wie klein oder wie groß das Unternehmen ist, um schwarze Zahlen zu schreiben und die Umsätze zu steigern werden neue Kunden benötigt. Inwieweit die Maßnahmen zur Neukundengewinnung richtig gewählt wurden lässt sich am Ende sehr leicht am Kunden- und Umsatzzuwachs ablesen.
Weiterlesen

Telefonmarketing – Gesprächsleitfaden als kostenloser Download

Telefonmarketing

© Antonioguillem / Fotolia

Das Telefonmarketing ist eine Form des Direktvertriebs, bei der die Akquise, die Beratung und der Vertragsabschluss zum Teil oder komplett per Telefon vorgenommen werden.

Der Verkauf kann durch eigene Mitarbeiter oder durch ein Callcenter als Dienstleistung durchgeführt werden.Die deutsche Gesetzgebung untersagt allerdings, unerwünschte telefonische Werbung durchzuführen.
Weiterlesen