Messestand

Der Messestand – was sind die Erfolgsfaktoren?

Wie sieht der richtige Messestand aus, um Kunden anzusprechen?

Messestände werden oftmals monatelang geplant und aufwendig gestaltet. Man möchte das Unternehmen möglichst gut repräsentieren und dabei einen individuellen Eindruck hinterlassen. Die MessestandWare oder Dienstleistung soll optimal vorgeführt werden. Das oberste Ziel der Messe lautet: Kundenakquise.

Doch wie muss ein Stand designed werden, um Kunden anzusprechen und für sich zu gewinnen?

Das Design des Standes

Damit Kunden auf einen Messestand aufmerksam werden, muss dieser auf der Veranstaltung hervorstechen. Dies kann man durch ein auffälliges Design erreichen. Hierbei hilft es, wenn man das Firmenlogo groß anbringt.
Weiterlesen

Aussenwerbung

Welche Werbeträger sind für die Außenwerbung geeignet?

Begriffsdefinitionen

Zunächst ist es wichtig, sich über die Begriffe in dieser Fragestellung im Klaren zu sein. Deshalb wollen wir an dieser Stelle die Begriffe „Werbeträger“ und „Außenwerbung“ definieren:

AussenwerbungWas ist ein „Werbeträger“?

Unter Werbeträger versteht man das Medium über das eine Werbebotschaft verbreitet wird. Für die werbende Zeitungsanzeige ist der Werbeträger die Zeitung selbst. Für das Werbeplakat kann die Litfaßsäule der Werbeträger sein.

Was versteht man unter „Außenwerbung“?

Unter Außenwerbung versteht man Werbung an öffentlichen Straßen, Plätzen oder an für ein größeres Publikum zugänglichen Stellen mit öffentlichem Charakter. Im weiteren Sinne ist Außenwerbung, Werbung außerhalb geschlossener Räume.

Entscheidendes Merkmal der Außenwerbung ist, dass sie eine große Anzahl von Personen gleichzeitig oder nacheinander an einem bestimmten Ort mit ihrer Werbebotschaft erreicht.

Welche Eigenschaften müssen Werbeträger im Außeneinsatz mitbringen?

Zum einen müssen die Werbeträger robust und wetterbeständig sein und zum anderen müssen die Werbeträger eine ausreichende Größe aufweisen, damit Sie von potentiellen Werbeempfängern überhaupt wahrgenommen werden.
Weiterlesen

Messe

Was sind die Erfolgsfaktoren einer Messe?

Die Messe als Marketinginstrument

MesseI inn Abhängigkeit von der Branche in der sich ein Unternehmen bewegt, stellen Messen ein sehr wichtiges Marketinginstrument dar. Trotz der steigenden Bedeutung digitaler Kommunikation benötigen Unternehmen nach wie vor Offline-Marktplätze, um mit den Marktakteuren in direkten persönlichen Kontakt zu treten.

Auf Messen können unterschiedliche Kommunikationsziele auch in Kombination erreicht werden. Neben der Neukundenakquise und Verkaufsförderung, geht es Ausstellern auch um Imagearbeit und Public-Relation. Eine Messe wirkt auf alle Sinne und spricht den Messebesucher ganzheitlich an, anders als eine E-Mail, eine Webseite oder ein Werbebrief.
Weiterlesen

Videomarketing

Das Video als Marketinginstrument

Was ist „Videomarketing“?

VideomarketingBeim Videomarketing werden Produkte oder Dienstleistungen in Videofilmen beworben. Wenn Unternehmen Eigenwerbung betreiben verwenden sie sog. Imagefilme. Auch Städte und Kommunen bedienen sich solcher Imagefilme, um sich bekannt zu machen.

Die Videos können vielseitig verwendet und z.B. über Plattformen wie YouTube oder über Soziale Netzwerke wie Facebook verbreitet werden.

Eine wichtige Erfolgskomponente von Videos ist die spezielle Ansprache der Adressaten. Die Kombination aus gesprochenem Wort und bewegten Bildern ermöglicht eine Übermittlung von Botschaften bei der mehrere Sinne gleichzeitig angesprochen werden. So werden die Inhalte der Videos vom Zuschauer leichter aufgenommen und besser verinnerlicht.

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Arten von Videos, wie sie von Unternehmen eingesetzt werden, kurz beschreiben:
Weiterlesen

B2B-Marketing

B2B-Marketing – was sind die Erfolgsfaktoren?

B2B-Marketing – eine Definition!

B2B-Marketing konzentriert sich auf die Gestaltung der Beziehungen zwischen Unternehmen oder Organisationen. Hierbei geht es letztendlich darum, Produkte oder Dienstleistungen an Unternehmen oder Organisationen zu verkaufen.

B2B-MarketingB2B-Marketing versus B2C-Marketing

Das B2B-Marketing unterscheidet sich vom Business-to-Consumer Marketing. Während der Endverbraucher häufig durch eine emotionale Ansprache und eine großflächig angelegte Werbekampagne zum Kauf von Produkten bewegt wird, entscheiden sich Unternehmen oder Organisationen eher aufgrund rationaler und preisbezogener Kriterien zum Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung. Dementsprechend muss das B2B Marketing auf diese speziellen Voraussetzungen abgestimmt werden.
Weiterlesen

Marketingstrategie

Welche Rolle spielt die Marketingstrategie für den Unternehmenserfolg?

Was versteht man unter dem Begriff „Marketingstrategie“?

Marketingstrategie

© eggeeggjiew / Fotolia

Eine Marketingstrategie ist ein langfristig ausgerichteter Verhaltensplan, der zur Erreichung der Marketingziele dient, die aus den Unternehmenszielen abgeleitet wurden.

Somit legt die Marketingstrategie den Handlungsrahmen für die Erreichung der strategischen Marketingziele eines Unternehmens mittels Einsatzes der operativen Marketinginstrumente fest.

Grundsätzlich kann eine Marketingstrategie sehr unterschiedlich formuliert werden, je nach Positionierung des Unternehmens im Markt im Vergleich zur Konkurrenz. Die angestrebte Positionierung ist somit ein wichtiger Faktor für die Formulierung der Marketingstrategie.

Welche Arten von Marketingstrategien kann man unterscheiden?

Grundsätzlich kann man zwischen Marktwahl- und Marktbearbeitungsstrategien unterscheiden.

Marktwahlstrategien beschäftigen sich mit der Frage in welchen Märkten bzw. Teilmärkten ein Unternehmen tätig werden soll. Dabei geht es vor allen Dingen um die Abgrenzung des relevanten Markts und die Bildung von strategischen Geschäftseinheiten. Innerhalb der strategischen Geschäftseinheiten können dann in einem weiteren Schritt Marktsegmente gebildet werden.

Nach der Marktwahl und der Bildung strategischer Geschäftseinheiten werden in den strategischen Geschäftseinheiten Marktbearbeitungsstrategien entwickelt, die einerseits das Verhalten gegenüber Abnehmern, Konkurrenten und Absatzmittlern festlegen und andererseits den Einsatz der Marketinginstrumenten planen.
Weiterlesen

Postwurfsendungen – eine unkomplizierte Werbemaßnahme!

Was versteht man unter Postwurfsendungen?

Postwurfsendungen

© monregard / Fotolia

Die Deutsche Post bietet mit Postwurfsendungen eine Versandform an, bei der nicht adressierte Werbesendungen, wie z. B. Flyer, direkt von Briefträgern der Deutschen Post verteilt werden. Die Verteilung der Werbeflyer an die Haushalte kann nach Stadt, Ortsteilen und Postleitzahlgebieten aufgeschlüsselt erfolgen.

Zum 01. Januar 2016 haben sich die Begrifflichkeiten geändert. Aus der bisherigen Infopost ist nun die Dialogpost und aus den Postwurfsendungen POSTAKTUELL geworden. Dadurch dass die Flyer oder andere Werbemittel von Briefträgern der Deutschen Post in die Briefkästen der Haushalte eingeworfen werden, ist eine zuverlässige Verteilung der Werbung sichergestellt.
Weiterlesen

Werbeträger für den Einzelhandel

Was sind Werbeträger?

© Stefan Yang / Fotolia

Werbeträger sind sämtliche Medien, mit denen eine Werbebotschaft an die jeweils anzusprechende Zielgruppe übermittelt wird. Der Werbeträger ist das Medium, um ein Produkt, eine Marke oder eine Firma zu bewerben.

Es gibt verschiedene Arten von Werbeträgern, die auf unterschiedliche Weise werbliche Informationen übermitteln.

Zu den Werbeträgern zählen:

Printmedien: Anzeigenblätter, Zeitschriften, Zeitungen

Elektronische Medien: Hörfunk, Fernsehen, Kino

Medien der Außenwerbung: Plakatwände, Lichtwerbung, Litfaßsäulen

Medien der Direktwerbung: Telefon, Kataloge, Werbebriefe

Nachfolgend schauen wir uns zwei konkrete Beispiele von Werbeträgern für den Einzelhandel genauer an.
Weiterlesen

Die Einsatzmöglichkeiten von Erklärvideos

Was ist ein Erklärvideo?

© Graphicroyalty / Fotolia

Ein Erklärvideo ist ein ein- bis zweiminütiges Video, in dem Sachverhalte, Produkte oder Dienstleistungen dem Zuschauer auf einfache Art und Weise erklärt werden.

Durch Grafiken und animierte Illustrationen wird das Erklärvideo mit Leben erfüllt. Kurz und knapp werden so die wichtigsten Kommunikationsinhalte vermittelt. So können sich z.B. Kunden bei geringem Zeiteinsatz wichtige Informationen als Entscheidungsgrundlage für den Kauf eine neuen Produktes beschaffen.

Erklärvideos können komplexe Sachverhalte einfach vermitteln und bieten so vielfältige Einsatzmöglichkeiten für fast alle Produkte oder Dienstleistungen. Neben dem Erklärvideo als Marketinginstrument, können Unternehmen diese auch für die firmeninterne Kommunikation im Unternehmen einsetzen.

 

 

Weiterlesen

Das Event als Marketinginstrument

Der Begriff Event-Marketing

© Trueffelpix / Fotolia

Durch Event Marketing wird für ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen im Rahmen einer besonderen firmeninternen oder –externen Veranstaltung bei Kunden und/ oder Mitarbeitern die Basis für eine erlebnisorientierte Kommunikation geschaffen.

Event-Marketing kann also grundsätzlich zur Kommunikation mit unternehmensinternen (Mitarbeiter) sowie mit unternehmensexternen Zielgruppen (Marktpartner oder Konsumenten) eingesetzt werden.

Event Marketing sollte dabei in das Kommunikationskonzept des Unternehmens integriert sein und eine Abstimmung mit anderen kommunikationspolitischen Maßnahmen sicherstellen.

Event-Marketing stellt also keinen eigenständigen Marketing-Ansatz dar, sondern ist ein Bestandteil der Kommunikationspolitik.
Weiterlesen